• Kerstin Klaes

Von Keto Kerstin zu Kerstin's Keto

Aktualisiert: Juli 29

Tja, wer hätte das gedacht, es gibt zwei von unserer Sorte mit dem gleichen Namen und dem gleichen Ziel: Sich gesund, ausgewogen und nährstoffreich zu ernähren um gesundheitliche Beschwerden zu mindern oder ihnen preventive entgegen zu wirken.

Als ich und eine Freundin Ende 2019 eine Brainstorming Session bezüglich meines Auftritts im Netz als Gesundheits Coach hatten, viel irgendwann der Name: KetoKerstin, da KK ja gut zusammen passt. Nun, dieser Name hatte sich durchgesetzt und hat sich für mich stimmig angefühlt. Ein paar Monate später, stiessen wir auf eine Seite Namens. Kerstins-keto

und es stellte sich heraus das es doch tatsächlich noch eine Kerstin gibt die sich schon seit längerem mit der Ketogenen Ernährung auseinander setzt.

Da liegt es ja Nahe das man sich verbündet oder nicht?

Deshalb hatten wir beiden Kerstin's vor ein paar Wochen einen tollen Zoom Austausch in dem wir feststellen durften, das wir ziemlich ähnlich ticken und wir durch eine Verbindung unserer beider Plattformen gegenseitig profitieren können.

Kerstin, von kerstins-keto, kam vor 5 Jahren zur ketogenen Ernährung als positives Mittel bei chronischer Erkrankung. Sie wurde 1998 mit Multipler Sklerose diagnostiziert.

Da die ketogene Ernährung nicht nur bei der Gewichtsreduktion sonder gerade bei chronischen Erkrankungen ein sehr wertvolles Werkzeug ist, um entstandene Entzündungen im Körper durch die starke Reduzierung von Kohlenhydraten (max. 50g/ täglich, vor allem aus Gemüse) zu reduzieren. Die ketogene Ernährung hat zudem noch viele weitere, positive Effekte, wie:

  • 24 Stunden Fettverbrennung durch Ketonebildung als Energiequelle (einfacher Gewichtsverlust durch gesteigerten Energieverbrauch)

  • Gesteigerte Libido

  • Gesteigerte Ausdauerfähigkeit

  • Messerscharfer Fokus und Konzentration auch über längere Perioden

  • Gute Laune

  • Besserer Schlaf

  • Stabiler Blutzucker

  • Weniger Hunger und Appetit

  • Hohe Sättigung durch Ketose

  • Zelluläre Müllabfuhr

  • Erhöhtes gutes HDL Cholesterin

  • Blutdrucksenkend

  • Antikatabole Wirkung, Speckreserven werden geopfert nicht Muskeln

  • Allergieprobleme können gelöst werden, da die Ketose das Immunsystem beruhigt

  • Nährstoffdichte der Nahrung ist verbessert

  • Wirkt Anti-Epileptisch

  • Ist wissenschaftlich gestützt

  • wirkt der Zellalterung entgegen, gesunde Lebensdauer kann verlängert werden, vor allem wenn kombiniert mit Intervall Fasten

Diese Liste kann sich sehen lassen und da fragt man sich, warum ernähren sich dann nicht alle so? Tja, der Weg zu einer ketogenen Ernährung kann recht holprig sein und man muss auch die entsprechenden Abläufe und Einflüsse verstehen lernen. Ausserdem ist es wichtig für sich persönlich herauszufinden, warum man auf eine ketogene Ernährung umstellen möchte.

Der beste Weg dort hin ist immer über eine Low Carb Ernährung, dann eine Paleo Ernährung (mit oder ohne Milchprodukten, je nach Toleranz) bis in die Ketose.


Es ist schön zu wissen und zu sehen wie Kerstin mit ihrem MS Mitbewohner umgeht und das sie den Weg zur ketogenen Ernährung gefunden hat und jetzt mit ihrer persönlichen Erfahrung auch anderen zur Seite stehen möchte die unter chronischen Erkrankungen leiden. Über die richtige Anpassung der Ernährung kann in diesem Bereich sehr viel positives erreicht werden.

Sie hat es sogar zum Anlass genommen um ein Buch "Kerstins Keto - Kochen für Freunde" mit all ihren Rezepten zu publizieren, die von ihr selbst, zum Teil durch mehrere "Trials und Errors", optimiert wurden.

Kerstin hat einen sehr guten Geschmack und Gespür für stilvolle Zusammenstellung der Rezepte so wie als auch der dazu passenden Bilder.

Da ich selbst auch immer viel ausprobiere und auch oft was daneben geht, bin ich sehr froh nun ihr Buch in meiner Küche zu haben, weil es gerade in der Rubrik "Brote, Brötchen, Teigwaren und Quiche" immer wieder zu der Frage kommt:

"Oh Gott, wie soll ich darauf nur verzichten können und was sind gut schmeckende Alternativen"?


Ich hatte nun die Möglichkeit ein paar ihrer Rezepte nach zu backen und bin mehr als zufrieden mit den Resultaten. Die Brote sind den Getreidelastigen Broten vom Bäcker so was von ähnlich, das es fast unverständlich das es diese Brot Varianten nicht schon in lokalen Bäckereien gibt.


Ja ich weiss, nicht jeder hat genug Zeit um sein Brot immer selber zu backen. Aber wenn man alle Zutaten zur Hause hat (und es sind leider mehr als bei einem Getreidebrot) und man sich ein paar Stunden der Woche dazu frei hält um ein Brot, ein Paleo Müsli und evtl. noch eine Schokocreme auf Erythrit oder Xylitbasis vorzubereiten, ist man schon auf dem besten Weg sich aus der Abhängigkeit von Weizen und Zucker zu verabschieden.

Damit auch ihr von den tollen Rezepten profitieren könnt, sind hier meine Lieblinge:


Quicky. Schnelles Brot - mega lecker

Aus Eiern, Schmand, Leinmehl, Pecannüssen und Proteinpulver.

Reich an Omega 3 Fettsäuren, Protein, fettlöslichen Vitaminen A, D, E und K sowie wasserlöslichen B-Vitaminen. Aber auch Kalzium, Phosphor, Eisen,Natrium und Kalium.


Sonntags-Brötchen mit Sesam


Aus Mandeln, Proteinpulver, Käse und Ei.

Enthält gute Quelle für Ballaststoffe, Vitamin E, B2, Magnesium und Mangan, sowie Omega 3 Fettsäuren und Proteinen.






Knackiges Nussbrot



Aus verschiedenen Nüssen, Kernen und Samen, Käse, Eiern und Öl.

Enthält gute Fette, Proteine und ist reich an Kalzium, Selen, Zink, Magnesium, Chrom und Kupfer, sowie guter Gehalt an Biotin und Vitamin E.






Zutaten für den Vorratschrank

  • Mandelmehl, nicht entölt ( blanchierten Mandeln fein ausgemahlen, kann man auch selber machen, findet man bei den Backzutaten)

  • Flohsamenschalen (bei Migros, Coop, Online oder im Reformhaus zu finden)

  • Weinstein Backpulver (da ohne Phosphat)

  • Leinmehl (kann aus Leinsamen durch feines malen gewonnen werden)

  • Bambusfasermehl (zu bestellen bei Dr. Almond oder Spiegelhauer Bio Bäcker in D oder KetoShop in CH)

  • Verschiedene Nüsse, Kerne und Samen (Mandeln, Pecans, Paranüsse, Walnüsse)

  • Geschmaksneutrales Proteinpulver oder Whey-protein (ohne Zusätze, Zucker etc. Aus dem Reformhaus

  • Erythrit oder Xylit (Birkenzucker aus Migros, Coop, Online oder Reformhaus)

  • Xanthan Gum, oder fein gemahlene Chiasamen gehen auch, dabei 1:1 ersetzen


Wenn ihr also jemanden kennt oder wenn ihr selber unter einer chronischen Erkrankung leidet und gerne wissen möchte wie Kerstin ihre Ernährung so effizient auf ketogen umgestellt hat, dann könnt ihr euch gerne mit ihr darüber austauschen. Sie freut sich auf euren Kontakt. post@kerstins-keto.de


Wenn ihr zudem auch Werkzeuge zur Lebensstile Analyse, Anpassungen und Hintergrundwissen über die einzelnen Einflüsse der Ernährung auf unser Wohlbefinden erfahren wollt, dann dürft ihr euch gerne bei mir melden. Die Umstellung ist am Anfang sicher immer eine kleine oder grosse Herausforderung, aber mit einem klaren Ziel vor Augen, den richtigen Werkzeugen und einem guten Coaching, kannst auch du es erfolgreich umsetzen. gesundleben@ketokerstin.com


Ganz liebe Grüsse und eine erholsame Sommerzeit. Ich melde mich dann nach unseren Ferien in Frankreich am Meer wieder.

Alles Liebe, Eure Kerstin


32 Ansichten

Kontakt

KetoKerstin

Schweiz

​​

Tel: 0041 56 536 2839

gesundleben@ketokerstin.com

  • LinkedIn Social Icon
  • Black Facebook Icon
Screenshot%202020-09-12%20at%2016.36_edi

©2020 by KetoKerstin

Gesundheits Coach.