• Kerstin Klaes

Soziale Medien

Aktualisiert: vor 4 Tagen

EINFLUSS VON

SOCIAL MEDIA & CO.

Schon mal überlegt wie intensiv wir täglich mit der digitalen Welt verschmelzen? Wie uns nicht die Natur oder die Eindrücke um uns herum im Alltag begleiten sondern die Aufmerksamkeit von WhatsApp, Twitter, TikTok, YouTube, Instagram und Facebook?

Das war aber nicht immer so. All die von euch die in meinem Jahrgang sind, 1977, die wissen noch sehr genau wie wir einfach immer draussen waren und nicht vor dem Computer abgehangen haben um immer öfter auftauchende Langeweile abzustellen.

Letzte Woche sind wir auf einen Film aufmerksam geworden, der es wirklich in sich hat.

"The social Dilemma", eine Dokumentation über alle derzeit vorherrschenden Sozialen Medien und wie sie uns auf verschiedenen Ebenen zu nicht mehr selber denkenden und handelnden Menschen machen. Dabei spiel der Psychologische Anteil eine sehr grosse Rolle.


VIMEO: The social dilemma

Ich lege es euch sehr ans Herz diesen Film zu schauen und euch Gedanken zu machen wie die Sozialen Medien euch beeinflussen.

Ein weiterer Film, wo es darum geht die Familien und vor allem die Jugend mit dem Druck der sozialen Medien umgeht ist:


Childhood 2.0


Wenn ihr nach dem schauen der beiden Filme etwas ratlos wart, dann wilkommen im Team. So ging es uns auch erstmal.


Hier aber ein paar Tipps die wir zu Hause direkt umgesetzt haben.

Wichtig: Google Chrome, Firefox oder Safari Browser zu ersetzen, denn die speichern alles. Die beste Browser Alternative zu Chrom und Co. ist der

Brave Browser


Statt der Google Suchmaschine die Alternative Qwant verwenden.


Wenn ihr viel über WhatsApp macht, dann würde ich entweder den Messanger Signal oder Threema empfehlen. Beides sind sichere Messangers und schützen deine Privatsphäre.


In 20min war erst letztens ein Bericht darüber, wie Facebook die Benutzerregeln von WhatsApp ab 8. Feb. angepasst hat, indem alle Daten auch an Facebook weitergegeben werden. Neue WhatsApp Regelung ist ein Pakt mit dem Teufel. Alleine der Titel ist schon vielaussagend.


Ich persönlich werde mich aus WhatsApp ab Feb. abmelden und diese beiden Alternativen nutzen. Es wird sicher seine Zeit brauchen bis alle dort hin wechseln, aber es wird kommen. Mit dem was alles zur Zeit läuft.

Liebe Grüsse,

Kerstin

13 Ansichten

Kontakt

KetoKerstin

Schweiz

​​

Tel: 0041 56 536 2839

gesundleben@ketokerstin.com

  • LinkedIn Social Icon
  • Black Facebook Icon
Screenshot%202020-09-12%20at%2016.36_edi

©2020 by KetoKerstin

Gesundheits Coach.