• Kerstin Klaes

Mehr Gemüse auf den Tisch

Aktualisiert: Jan 12

Ein einfacher Tip wenn ihr Kinder zu Hause habt die immer sehr wenig Gemüse essen. Zuerst findet heraus welches Gemüse sie wirklich gerne mögen und auch oft essen, dann ob roh oder gekocht und dann baut dieses immer wieder jeden Tag in den Mahlzeiten ein und dann fangt ihr an ein anderes Gemüse dazu zu nehmen und bieten zusammen mit dem bekannten Gemüse an.

Hier ein Beispiel:

Meine Kinder mögen keinen Broccoli sie lieben aber Paprika, Gurke und Fenchel. Also mache ich oft einen grünen Salat mit ihren "lieblings" Gemüsen drinnen. Nun nehme ich aber neu auch Broccoli klein geraspelt dazu und sie essen es. Somit gewöhnten sich ihre Geschmacksknospen an das Gemüse und ich kann es dann auch später mal an anderen Stellen einbauen. Wichtig ist immer: Denkt dran das es oft mehr als 21 Tage braucht bis man eine "Neue Sache oder auch Routine" als Gewohnheit mit aufnimmt. Also mit nur 1 neuen Gemüse starten und das sicher 1 Monat lang und dann erst weiter gehen. Scheint für uns sehr eintönig zu sein, aber bei den Kindern kann es nur somit auch in ihre Routine eingebaut werden.

Einfach ist z.B. auch eine Suppe. Wenn eure Kinder Kürbissuppe gerne mögen, dann kocht doch einfach mal noch eine 1/2 Pastinake mit und wenn ihr noch Gemüse-Pätzchen (mit dem Gemüse das sie am liebsten haben) aus Eiern macht, gebt auch dort fein geraspelte Pastinake dazu, nur ein wenig. Ich mache bei den meisten Speisen, vor allem denen mit Ei, immer viel Parmesankäse dran, weil meine Parmesan lieben und so essen sie mir Saucen und Suppen noch mal viel lieber.


Ganz toller, einfacher Trick:

Wenn ihr Tomatensauce kocht, dann tut gegen Schluss noch 1/2 Rote Beete (Rande, schon gekocht) hinein und püriert das ganze mit. Wird dann eine tolle rosa Farbe, finden Mädchen oft ganz toll. Ich nenne sie meine Prinzessinnen Sauce. Für Jungs dann vielleicht eher eine Zaubersauce mit magischen Kräften?


Schreibt doch gerne eure Kommentare dazu, was ihr schon probiert habt, was klappt und was evtl. noch nicht. Einfach nicht aufgeben und drann bleiben. Immer wieder versuchen, auch wenn es immer wieder heisst "bähhhh, hab ich nicht gern". Da musste ich auch immer wieder durch.

2 Ansichten

Kontakt

KetoKerstin

Schweiz

​​

Tel: 0041 56 536 2839

gesundleben@ketokerstin.com

  • LinkedIn Social Icon
  • Black Facebook Icon
Screenshot%202020-09-12%20at%2016.36_edi

©2020 by KetoKerstin

Gesundheits Coach.